Was ist die Vienna Worship Night?

Die Vienna Worship Night ist ein überkonfessioneller Lobpreis- und Anbetungsabend in Wien,
der regelmäßig in wechselnden Locations stattfindet.

Ziel des Abends ist, Jesus Christus anzubeten und Ihm die Ehre zu geben – gemäß Psalm 100:

„Kommt in die Tore Seiner Stadt mit Dank,
 in die Vorhöfe Seines Heiligtums mit Lobgesang!
Dankt Ihm und preist Seinen Namen!“

Etwa zwei Stunden lang loben wir unseren Gott mit Musik und gängigen Lobpreisliedern. Dabei kultivieren wir auch andere Ausdrucksformen der Anbetung wie prophetisches Malen, Tanzen oder Flaggen.

Es gibt auch Zeit für gemeinsames Gebet für UNSERE NATION und das Weitergeben von Eindrücken, aber auch die Freiheit, einfach nur zuzuhören und Gottes Gegenwart zu genießen.

Mission Statement

Wir wollen dem Herzenswunsch Jesu nachkommen, der Seinen Vater um die Einheit aller Gläubigen gebeten hat (Joh. 17).

Daher laden wir DICH ein, gemeinsam mit anderen Christen unterschiedlicher Denominationen vor Gott zu treten und Ihn im Lobpreis über unsere Stadt und Nation zu erheben.

Vision

Wir wollen den Weg bereiten für eine immer größere Lobpreisbewegung in Wien und Österreich, die Christen aller Konfessionen im Lobpreis zusammenführt und so die geistliche Atmosphäre unserer Heimat verändert.

Mögen eines Tages die größten Stadien unseres Landes mit Anbetern gefüllt sein! 

 

Geschichte

Die Idee zur Worship Night kam dem Lobpreisleiter und Pianisten Johannes Diem (gemeinsam mit anderen) rund um das Jahr 2009/10. In ihm war der Wunsch gewachsen, ausgedehnte Lobpreiszeiten zu schaffen, da in den Sonntagsgottesdiensten dafür zu wenig Platz war. So fand im Juni 2010 zum ersten Mal eine Worship Night in der CIG (Christliche Internationale  Gemeinde) im 10. Bezirk in Wien statt und wurde dann in monatlichen Abständen wiederholt. 

Nach einiger Zeit wurde immer klarer, dass das Herzstück der Worship Night das Zusammenkommen von Christen aus unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden ist, die gemeinsam Gott feiern wollen und so einen wichtigen Beitrag  zur Einheit und Vernetzung der Gläubigen in Wien und Österreich leisten.

Die Umbenennung in VIENNA WORSHIP NIGHT im Jahre 2015 betonte diesen Aspekt der „Einheit in Vielfalt“. Die VIENNA WORSHIP NIGHT findet nun etwa fünf Mal im Jahr statt, zuletzt in der neuen Expedithalle und im Gottesdienstraum der CIG.

Team

Johannes Diem

MEHR

Gründer und Leiter der Vienna Worship Night, Pianist & Lobpreisleiter, Kernteam

Unser Gott ist gut. So gut, dass er sich verschenkt an uns in Jesus Christus.
Ihm will ich danken, seinen Sieg verkünden und seine Gegenwart erfahren – gemeinsam mit meinen Schwestern und Brüdern, in aller Kreativität, die er in uns freisetzt. Unser Lobpreis steige auf wie Weihrauch vor seinem Angesicht!“

Nina Krämer

MEHR

Arts Pastor, Kernteam

„Jesus Christus in den Mittelpunkt zu stellen, Ihm gemeinsam zu danken und als König der Könige zu proklamieren – über alle Grenzen und Unterschiede hinweg – , das begeistert mich!

Ich merke, dass dies die geistliche Atmosphäre in unserem Land verändert. Das beflügelt mich als Prophetin, als Fürbitterin und strategisch denkende Christin.

Meine persönlichen Highlights waren bisher, wenn Gott direkt zu uns gesprochen hat an solchen Abenden,

wenn Musik und andere Kreativität Freiraum bekamen, wenn „Soaking“ Zeit (Maria zu den Füßen Jesu)
möglich wurde, als wir mit offenem Mikrofon für unser Land gebetet haben, als Menschen mir die Hände auflegten und mich Papa auf den Arm genommen hat, und dass ein muslimischer Freund in einer solchen Worship Night Jesus Christus begriffen hat und Ihm seither nachfolgt.“

Rupert Stelzer

MEHR

Saxofone, Kernteam

„Der Vater möchte mir begegnen, möchte uns begegnen – Er möchte in unsere Stadt einziehen!

Ich darf Musik für den König spielen – gemeinsam lassen wir Klänge aus dem Himmel ertönen – und sind auch lange vor Ihm still.

Das Saxofon als Stimme, als Schrei, als Shofar, als Klangfläche, als perkussiver Impuls im Gewebe mit den anderen Stimmen und Instrumenten …..

… dieser Dienst darf etwas kosten.

Ich wünsche mir, daß unsere Herzen für Ihn brennen – für Jesus, daß wir Ihn erkennen – den Vater, daß wir Platz für Ihn machen – den Heiligen Geist.

Ich wünsche mir, daß die Menschen aus den Häusern kommen und zu Seiner Ehre tanzen. Daß wir vor Ihm zueinander finden und Er in unsere Stadt einzieht.

Der Löwe aus dem Stamme Juda, der König, der bald wiederkommt.

Jesus soll angebetet werden – wir lieben Deinen Namen – wir hören nicht auf zu singen!“

Thomas Holy

MEHR

Maler (Worship Painting)

„Wir lobpreisen Gott, den Vater, den Schöpfer des Universums, der seinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt hat.

Wir lobpreisen Jesus Christus, der sich für dich und mich kreuzigen ließ  und alle Sünden auf sich nahm, damit wir errettet sind und mit ihm ewiges Leben haben.

Wir lobpreisen den heiligen Geist der in uns wohnt und uns leitet.

Wir können GOTT mit all unseren Talenten lobpreisen, auch mit Farben!

Während der Anbetung bekommen wir Eindrücke die wir malen, und viele Menschen werden durch diese Bilder von Gott berührt!

Alles zur Ehre Gottes!“

Heidi Lederer

MEHR

Gebet, Kernteam

„…Denn der Vater sucht solche, die ihn in Geist und Wahrheit anbeten…“ Joh.4,23

Für mich ist Gebet und vor allem Anbetung meine persönliche Antwort auf Golgatha.

Im Himmel wird Gott angebetet, weil sie Ihn sehen.

Wir beten Ihn an im Glauben und aus Liebe, ganz freiwillig, ohne ihn je gesehen zu haben.

Gottes Hingabe an uns – meine Hingabe an Ihn.

Der Vater wird immer darauf antworten – in besonderer Weise, wenn wir das gemeinsam tun.

Beten ist keine Einbahnstraße.

ER antwortet gerne – auf so unterschiedliche Weise, wie wir Menschen unterschiedlich sind.

Deshalb brauchen wir einander.

Termine

18.9.2020
19 Uhr

CIG

10 Jahre Vienna Worship Night
Kommt & Feiert mit uns!

Kontakt

Die VIENNA WORSHIP NIGHT findet momentan abwechselnd an 2 Orten statt –
(die jeweiligen Termine zu den Orten siehe TERMINE):